Prof. em. Dr. Hartmut Böhme

Ehem. Lehrstuhl für Kulturtheorie am
Institut für Kulturwissenschaft der
Humboldt-Universität zu Berlin

Curriculum Vitae

geboren 1944 in Beeskow/Spree

Fotografie von Hartmut Böhme zum Download

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 1993 Professor für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität, Berlin
    Lehrstuhl für Kulturtheorie und Mentalitätsgeschichte
  • 1977-93 Professor für Deutsche Literatur an der Universität Hamburg
  • 1973-77 wissenschaftlicher Mitarbeiter für Deutsche Literatur an der Universität Hamburg

Forschungsschwerpunkte

Kulturgeschichte seit der Antike; Kulturtheorien; Literaturgeschichte des 18. – 20. Jahrhunderts; Natur- und Technikgeschichte in den Überschneidungsfeldern von Philosophie, Kunst und Literatur; Historische Anthropologie und Psychohistorie; Theorie und Geschichte des Fetischismus; Wissenschafts- und Bildgeschichte.

Auszeichnungen / Fellowships

  • 2015/16 Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaft (IFK), Wien
  • 2011 Hans-Kilian-Preis zur Erforschung und Förderung der metakulturellen Humanisation
  • 2011 Gastprofessor an der Università degli Studi di Sassari/ Italien
  • 2009/10 Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) in Weimar
  • 2008 Gastprofessor, University of Pennsylvania, Philadelphia, German Department
  • 2008 Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaft (IFK), Wien
  • 2006 Preis der Dr.-Meyer-Struckmann-Stiftung (http://idw-online.de/pages/de/news168962)
  • 2002 Visiting Professor in Japan
  • 2002 Fellowship Künstlerhaus Wiepersdorf
  • 1996 und 1998 Gastprofessor, New York University, German Department
  • 1990-92 Fellowship, Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Ämter und Mitgliedschaften (Auswahl)

  • ab 2016 Mitglied des Verwaltungsrats des Neuen Berliner Kunstvereins n.b.k.
  • 2009-2012 Co-Projektleiter im Exzellenzcluster TOPOI. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilisations (Cross Sectional Group der Research Area E: Cultural Theory and Its Genealogies)
  • ab 2008 Senatsberichterstatter der Humboldt-Universität
  • ab 2006 Mitglied im Zentrumsrat des August Boeckh-Antikezentrums, Humboldt-Universität
  • 2005-2012 Sprecher des Sonderforschungsbereichs 644 Transformationen der Antike
  • ab 2002 Mitglied des Akademischen Senats und Konzils der Humboldt-Universität
  • 2000-02 Dekan der Philosophischen Fakultät III
  • ab 1999 Projektleiter von insgesamt vier Teilprojekten im SFB 447 Kulturen des Performativen (FU Berlin)
  • 1998-02 Co-Direktor des Graduiertenkollegs Codierung von Gewalt im medialen Wandel
  • 1997-2008 Vertrauens-Gutachter der Heinrich-Böll-Stiftung
  • 1996-98 Projektleiter des Forschungsprojektes Die Theatralisierung des Todes im 16., 18. und 20. Jahrhundert in Medizin und Literatur (Teilprojekt im Kolleg Theatralität als Modell kulturwissenschaftlicher Forschung, FU Berlin, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • 1995-97 Projektleiter des Forschungsprojektes Theorie und Institutionalisierung der Kulturwissenschaft / Cultural Studies in Deutschland (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • 1994-96 Direktor des Fakultätsinstituts Kultur- und Kunstwissenschaften
  • 1985-1995 Projektleiter von drei Forschungsprojekten, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wurden: 1. Die Arbeit des Schriftstellers, am Beispiel von Wilhelm Hauff; 2. Edition der Werke von Hans Henny Jahnn (erschienen im Verlag Hoffmann & Campe); 3. Edition der Werke von Casimir Ulrich Boehlendorff (erschienen im Stroemfeld-Verlag)

Mitglied der Kleistgesellschaft, der Goethe-Gesellschaft, der Hugo-von-Hofmannsthal-Gesellschaft;
Vorstand der Hubert-Fichte-Stiftung (bis 2012);

Mitglied des Vorstands der Aby-Warburg-Stiftung Hamburg (seit 2006);

Mitglied des Beirats des Bauhaus Dessau (2004 bis XII/2013);

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) Essen

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Weltengarten (Deutsch-Afrikanisches Jahrbuch für interkulturelles Denken);

Mitglied des Advisory Board der Buchreihe Nature, Culture, Literature (New York);

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung (Weimar, Felix Meiner Hamburg seit 2009)

Mitglied im Editorial Board der Buchreihe “Concepts for the Study of Culture”, ed. by Doris Bachmann-Medick, Horst Carl, Wolfgang Hallet and Ansgar Nünning.

Herausgeberschaften

Mitherausgeber der Zeitschrift für Kulturwissenschaft (Transcript Verlag Bielefeld, seit 2007)

Mitherausgeber der Buchreihe Transformationen der Antike (de Gruyter Berlin, seit 2006)

Mitherausgeber der Buchreihe Berliner Kulturwissenschaft (seit 2006, Rombach Verlag Freiburg/Br.)

Wissenschaftlicher Beirat der Reclam-Reihe Grundwissen Philosophie (Stuttgart, Reclam Verlag; seit 2006- 2011: bisher ca. 30 Bände);

Wissenschaftlicher Beirat der Buchreihe Zur Einführung (Junius Verlag Hamburg, von 1997-2005, ca. 110 Bände);

Gutachter

1994-97 Mitglied der Germanistischen Kommission der DFG

Gutachter für die DFG, den DAAD, die Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen, den Schweizerischen Nationalfonds, die Östereichische Forschungsgemeinschaft; vielfach Gutachter in nationalen und internationalen Berufungsverfahren